Aus dem Dornröschenschlaf erwacht: Büroräume im Bücklepark kernsaniert

Konstanz, März 2022 – In den letzten Monaten sanierte i+R große Teile des „Work“-Gebäudes im Bückelpark, ehemals Gebäude 1b im früheren Siemensareal. Dabei entstanden zusätzliche Büroeinheiten für die Konstanzer i+R-Niederlassung sowie weitere Büroflächen im ersten und vierten Obergeschoss, die ab sofort für den Einzug von neuen Mieter:innen bereitstehen.

buecklepark_19

i+R sanierte weitere Teile des Bückleparks in Konstanz

Nachdem im vergangenen Sommer das Technologiezentrum Konstanz das kernsanierte Nachbargebäude „Startup“ bezog, sanierte i+R nun weitere Gebäude des Bückleparks von Grund auf und schloss die Arbeiten im Bestand im Februar 2022 erfolgreich ab.

Für die Niederlassung von i+RB Industrie- & Gewerbebau entstanden auf 206 m² Nutzfläche fünf Doppelbüros, ein Besprechungsraum und eine Küche mit Aufenthaltsbereich, die die neue mit der erweiterten Büroeinheit verbindet. Zudem wurden zwei weitere WCs im Bereich des Treppenhauses installiert.

Auch im ersten Obergeschosses hat sich einiges getan: auf 690 m² gibt es 15 neue Büroeinheiten und ein südseitig ausgerichteter, über 60 m² großer Aufenthaltsbereich. Dieser bietet einen tollen Blick in den Innenhof und soll der zukünftige Treffpunkt für dieses Stockwerk werden. Weitere 108 m² Bürofläche sind bereits vermietet und wurden wunschgerecht für die zukünftigen Nutzer:innen ausgebaut.

Im vierten Obergeschoss wurde bereits im November 2021 eine ca. 230 m² große Bürofläche inklusive Kaffeeküche und Sanitäreinrichtungen instandgesetzt. Im Treppenhaus sind Steigzonen, Strom-, Wasser- und Heizungsrohre für zukünftige Erweiterungen vorbereitet worden.

 

Factbox Bestandsbau Gebäude „Work“ im Bücklepark in Konstanz:

  • Auftraggeber: J+R Immobilien Konstanz GmbH
  • Architektur/Planung: mwk Architekten
  • Generalunternehmer: i+R Bestandsbau GmbH
  • Nutzfläche: 1.237 m² wurden saniert und instandgesetzt
  • Bestandsgebäude: Das Gebäude Work ist Teil des Bückleparks (ehemals Siemensareal) und wurden bereits zur Bauzeit als Bürogebäude konzipiert. Die Fassade des Gebäudes ist denkmalgeschützt.

Vorher-Aufnahmen

Nachher-Aufnahmen