i+R errichtet neue Abholniederlassung für Firma Würth in Lindau

Lindau, 24. März 2021 – Der Startschuss für die neue Abholniederlassung von Würth, Spezialist im Handel von Montage- und Befestigungsmaterial, fällt Ende März 2021. Auftraggeber ist die Nusser Bau und Miete GmbH, die das Gebäude nach Errichtung an Würth vermieten wird.

Würth, Lindau - Visualisierung

Der Neubau in Lindau ist bereits die 556 Abholniederlassung in Deutschland.

Auf der 3.700 m² großen Grundstücksfläche nahe der Autobahnausfahrt Lindau entsteht ein Neubau, der bereits im Herbst 2021 bezugsfertig ist. Als Generalunternehmer realisiert die i+RB Industrie- & Gewerbebau GmbH die neue Halle aus Stahl mit einer PU-Paneel-Fassade. 600 m² Nutzfläche stehen nach Fertigstellung zur Verfügung. Die Auftragssumme beträgt knapp über 1 Mio. Euro.

Über Würth
Die Firma Würth ist führender Spezialist im Handel mit Montage- und Befestigungsmaterial für gewerbliche Abnehmer. Das Unternehmen bietet ein Verkaufsprogramm mit mehr als 100.000 Produkten und beschäftigt derzeit deutschlandweit über 7.400 Mitarbeiter. Der Neubau in Lindau ist bereits die 556 Abholniederlassung in Deutschland.

Factbox:

  • Auftraggeber: Nusser Bau und Miete GmbH & Co KG
  • Generalunternehmer: i+RB Industrie- & Gewerbebau GmbH, Konstanz
  • Baustart: März 2021
  • Gesamtfertigstellung: Oktober 2021
  • Ausführungsplanung: i+R Industrie- & Gewerbebau GmbH
  • Bau- und Projektleiterin: Verena Dockal
  • Nutzfläche: ca. 600 m²
  • Auftragssumme: ca. 1.075.000 Euro