Kunst trifft Handwerk

Kassel, Mai 2022 - Die Stadt Kassel in Norddeutschland ist für Kunst bekannt. Und der i+R Holzbau für seine Expertise bei Tragwerkskonstruktionen und Fassaden. So kommt Kunst und Handwerk zusammen ... Ende Mai wird die neue 450 Quadratmeter große Ausstellungshalle der Kunsthochschule Kassel (D) eröffnet, die mehrfach Vorarlberger Handschrift trägt.

Ende Mai 2022 wird die neue 450 Quadratmeter große Ausstellungshalle der Kunsthochschule Kassel (D) eröffnet

Ende Mai 2022 wird die neue 450 Quadratmeter große Ausstellungshalle der Kunsthochschule Kassel (D) eröffnet

Für die vom Vorarlberger Architekturbüro Innauer Matt entworfene Ausstellungshalle der Kunsthochschule Kassel errichtete der i+R Holzbau ein außenliegendes Tragwerk und eine mit Tageslichtlinsen bestückte Fassade. Hersteller dieser besonderen Glasaugen ist der Vorarlberger Glasspezialist Marte.

Nach der Vorfertigung der Träger sowie der Fassadenelemente samt Glaslinsen im Werk des i+R Holzbaus in Lauterach (A) ging es im Herbst 2020 mit einem fünfköpfigen Team mit mehreren LKWs samt 257 m³ Holz nach Kassel. In nur fünf Tagen war trotz widriger Corona-Situation die Konstruktion aufgerichtet. Im Frühjahr 2021 wurden dann die 520 m² dunkle Holzfassade montiert. Das Besondere daran: Im oberen Drittel der Fassade bringen 56 Stück Brettsperrholzelemente mit teilweise bis zu 30 Stück Tageslichtlinsen ein gewollt diffuses Licht in die Ausstellungshalle. In Summe wurden 865 Stück dieser Tageslichtlinsen in die Fassade eingebaut.

Hier gibt es mehr zur Ausstellungshalle der Kunsthochschule in Kassel.