i+R Fensterbau ist offiziell wieder ein „Ausgezeichneter Lehrbetrieb“

Lauterach, Dezember 2020 – Die i+R Fensterbau erhält bereits zum vierten Male das Prädikat „Ausgezeichneter Lehrbetrieb“. Die Auszeichnung wurde 1997 vom Land, der Wirtschaftskammer und der Arbeiterkammer ins Leben gerufen und zeichnet Lehrbetriebe mit hohen Qualitätsansprüchen an die Ausbildung aus. Dass die i+R Fensterbau auch dieses Jahr wieder unter den ausgezeichneten Unternehmen ist, macht uns sehr stolz.

Ausgezeichneter Lehrbetrieb 2020 - i+R Fensterbau

Geschäftsführer Thorsten Hölzlsauer und Lehrlingsbeauftragter Harald Spettel freuen sich sehr über die erneute Auszeichnung.

Die Anforderungen, um das Prädikat zu erhalten, sind vielfältig. Kriterien sind beispielsweise die korrekte Vermittlung von Ausbildungsinhalten, die Unterstützung von lernschwachen Jugendlichen oder die Weiterbildung von Lehrlingsbeauftragten. All das wird bei i+R gelebt und täglich verbessert. So hat beispielsweise jeder Lehrling seinen „Personal Coach“, der ihm über die gesamte Ausbildungszeit zur Seite steht. Es gibt Lehrlingsbaustellen und unsere Lehrlingswerkstätte, bei der ausprobiert und geübt werden kann. Workshops zur Persönlichkeitsentwicklung sind fixer Bestandteil des Lehrlingsprogramms bei i+R.

Auch unsere Lehrlingsausbilder tragen einen wesentlichen Teil zur hohen Ausbildungsqualität bei und leisten täglich eine sehr wertvolle Arbeit in unserem Unternehmen. Beim i+R Fensterbau sind dies Marcel Schröder, Dominik Köstinger und Dominik Röck.

Die ebenfalls zur i+R Gruppe gehörenden Unternehmen Huppenkothen, MARTIN, i+R Bau und i+R Holzbau erhielten das Prädikat „Ausgezeichneter Lehrbetrieb“ bereits letztes Jahr – damals noch bei einem Festakt in der Kulturbühne AMBACH in Götzis. Den Newsartikel finden Sie hier.