i+R errichtet Firmengebäude für FHE Edelstahl Produktion

Lauterach, 14. April 2020 – Schon in acht Monaten wird FHE Edelstahl Produktion GmbH, ein Tochterunternehmen der FHE Franke – Vertrieb von Gastronomieeinrichtungen GmbH, von Hard nach Langen ziehen. Der Vorarlberger Hersteller von Gastroküchen investiert rund 4,5 Millionen Euro in die neue Produktionsstätte. i+R Industrie- & Gewerbebau realisiert den modernen Holzbau nach den Plänen von Johannes Kaufmann Architektur gemeinsam mit regionalen Partnern. Am Dienstag war Baustart.

Baustart für die FHE Edelstahl Produktion am neuen Standort in Langen bei Bregenz: i+R-Projektleiter Simon Spiegel, die beiden Geschäftsführer der FHE Edelstahl Produktion GmbH Florian Huber und Dietmar Hagen, Architekt Wolfgang Ritter (Johannes Kaufmann  © ©Udo Mittelberger

Baustart für die FHE Edelstahl Produktion am neuen Standort in Langen bei Bregenz: i+R-Projektleiter Simon Spiegel, die beiden Geschäftsführer der FHE Edelstahl Produktion GmbH Florian Huber und Dietmar Hagen, Architekt Wolfgang Ritter (Johannes Kaufmann Architektur) und Mario Bischof, Geschäftsführer i+R Industrie- & Gewerbebau

Die FHE Edelstahl Produktion GmbH erhält in den nächsten Monaten ein neues Firmengebäude in Langen, an der Gemeindegrenze zu Sulzberg. Generalunternehmer ist die Lauteracher i+R Industrie- & Gewerbebau GmbH. Der Neubau mit ca. 3300 Quadratmetern Nutzfläche bietet dem Hersteller von Gastroherden und Edelstahl-Möbeln mehr Platz für die Produktion sowie Büro- und Aufenthaltsräume. „Gegenüber unserem aktuellen Mietobjekt hat er viele Pluspunkte: Wir können Abläufe, Maschinenaufstellung und Materialfluss optimieren und unseren Mitarbeitern perfekte Arbeitsbedingungen bieten“, schildert Geschäftsführer Dietmar Hagen.

i+R Industrie- & Gewerbebau errichtet das Firmengebäude nach den Plänen des Architekturbüros Johannes Kaufmann. Der Bürotrakt entsteht in Massivbauweise, die Produktionshalle zieht i+R Holzbau als Holztragkonstruktion auf und verkleidet sie mit einer Holzfassade. „Der moderne Bau wird sich gut in die Umgebung des Bregenzerwaldes einfügen“, ist i+R-Projektleiter Simon Spiegel überzeugt. Eine Photovoltaik-Anlage liefert Energie aus der Sonne.

Kurze Bauzeit
Die Fertigstellung ist bereits für Ende 2020 geplant – „eine herausfordernde Zielvorgabe“, meint Simon Spiegel. Nicht nur deshalb setzt i+R bestmöglich auf die Zusammenarbeit mit Betrieben aus der Umgebung. „So können wir höchste Qualität garantieren und die Wertschöpfung in der Region halten. Das ist generell unser Zugang und gerade jetzt wichtiger denn je“, betont der Projektleiter.

Über FHE Edelstahl Produktion
Die FHE Edelstahl Produktion GmbH aus Hard ist ein Tochterunternehmen der FHE Franke – Vertrieb von Gastronomieeinrichtungen GmbH in Dornbirn und wurde 2012 gegründet. Das Unternehmen ist auf die Herstellung von Herden und Möbeln aus rostfreiem Stahl für die Gastronomie und Hotellerie spezialisiert und beschäftigt aktuell 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 17 davon in der Produktion. Im Mutterunternehmen FHE Franke – Vertrieb von Gastronomieeinrichtungen GmbH , das seit 1988 besteht, sind insgesamt 110 tätig. Kernmarkt ist die DACH-Region.

Factbox: Neubau FHE Edelstahl Produktion GmbH

  • Generalunternehmer i+R Industrie- & Gewerbebau GmbH, Lauterach
  • Planung Johannes Kaufmann Architektur, Dornbirn/Wien
  • Nutzfläche ca. 3300 Quadratmeter
  • Nutzung Produktionshalle, Büros, Aufenthaltsräume
  • Bauweise Massivbau (Bürotrakt) bzw. Holztragkonstruktion mit Holzfassade (Halle)
  • Baustart Mitte April 2020
  • Geplante Fertigstellung Dezember 2020
  • Investitionsvolumen ca. 4,5 Millionen Euro